tessy
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

Links
  Wikipedia


http://myblog.de/tessy

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Telefon

Tjaja, wenn man umzieht muss man wohl mit Einschränkungen rechnen. Aber warum es die Herren eines großen deutschen Netzanbieters einfach nicht gebacken kriegen, dafür zu sorgen, dass wir Telefon haben (wir hatten bereits 5 Termine, jedesmal war jemand da, und jedesmal hat es anschließend immer noch nicht funktioniert). Aber von Anfang an:
1. Termin Freitag: Ein Techniker kommt an, fummelt im Keller an der Verteilerdose herum, misst etwas durch und meint dann, wenn wir freigeschaltet sind müsste es funktionieren. Folge: Unsere Vermieter, die im gleichen Haus wohnen, haben einen Brummton auf ihrem Telefon, und wir haben keine Verbindung.
Also Telefonanbieter angerufen, beklagt, neuen Termin gemacht. Unsere Vermieter machen dasselbe.
2. Termin Samstag: dieser Termin hatte jetzt so direkt nichts mit uns zu tun, sondern nur mit unseren Vermietern. Es kam ein weiterer Techniker um den Brummton zu bestätigen und festzustellen, dass er nichts tun kann weil das Problem außerhalb des Hauses liegt. Kollegen angerufen, die Montag kommen wollen um das Problem zu beheben.
Montags haben sie wohl geklingelt und es hat angeblich keiner aufgemacht...
3. Termin Dienstag: Zwei Techniker kommen, und kümmern sich um die Leitung zum Haus, ein weiterer, der mit den ersten beiden nichts zu tun hat, kommt zu uns, stellt fest, dass der Techniker vom 1. Termin unsere Telefondose mit dem falschen Anschluss an der Verteilerdose verbunden hat, ändert das und verspricht uns, dass wenn die Herren draußen fertig sind, sich das Problem erledigt haben müsste. Er haut ab, die Herren sind fertig, kein Telefon.
Wieder Telefonanbieter angerufen, ja, innnerhalb der nächsten 24 Stunden meldet sich jemand. Nach 23 1/2 Stunden klingelt endlich das Handy, es meldet sich jemand, neuer Termin vereinbart.
4. Termin Freitag: Techniker kommt an (der gleiche wie bei 3.) misst die am Dienstag bereits gemessene Leitung durch und stellt fest, dass jetzt diese kaputt ist. Also muss eine neue Leitung gezogen werden. Er ruft seine Kollegen an, ich meinen Telefonanbieter. Einige Stunden später meldet sich jemand, erklärt mir, dass die Vermieter diesen Auftrag geben müssten oder zumindest einverstanden sein müssen. Vermieter sind für ein paar Tage weggefahren, ich bitte um neuen Anruf am Dienstag.
Dienstag klingelt mein Handy einmal, ich schaffe es nicht schnell genug das Ding aus der Hosentasche zu ziehen, und das wars.
Telefonanbieter wieder angerufen, Problem geschildert, neue Terminvereinbarung
5. Termin Donnerstag: Techniker kommt an (der gleiche wie bei 3. und 4.) und wundert sich, dass in der Zwischenzeit kein anderer da war. Versucht das Problem anders zu lösen, hat keinen Erfolg. Zieht wieder ab, nachdem er nochmal seine Kollegen über die Notwendigkeit einer neuen Leitung informiert hat. Ich rufe ebenfalls wieder bei meinem Telefonanbieter an (der sich inzwischen vor lauter Höflichkeit überschlägt) um den weiteren Schaden wieder zu melden. Es soll sich jemand melden (diesmal war nicht von 24 Stunden die Rede, was zur Folge hat, dass sich nach 26 Stunden immer noch niemand gemeldet hat).

Fortsetzung folgt...
16.5.08 12:32
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung