tessy
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

Links
  Wikipedia


http://myblog.de/tessy

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Thuuuper...

ich hätte gerade noch etwas Zeit, da bisher das Grundgerüst des Spektrometers, das ich einrichten soll, nicht einmal steht (was sich aber vermutlich innerhalb der nächsten 1-2 Stunden ändern wird). Das wäre wunderbar um ein paar Hefte zu korrigieren. Wenn denn welche da wären. *grump*
Naja, dafür gehe ich dann gleich mit meinen Eltern Fisch essen. Und anschließend noch ein paar Halter für die Adventskranzkerzen (ein Wort mit vier tz: Atzventzkrantzkäätz) besorgen. Wenn ich zurück bin habe ich hoffentlich Arbeit. Und ab morgen habe ich vermutlich mehr Arbeit als mir lieb ist. Wann ich den Milikan-Versuch weitertreiben kann, muss ich dann mal sehen.
6.12.07 12:00


lustig, lustig, trallerallala...

... heut ist Nikolaus Abend da.

Und ich habe heute mit meinem Chef gesprochen und überlegt, was wir mit dem Millikan-Versuch anstellen. Jetzt muss ich mich mit der Werkstatt auseinandersetzen und eine Zeichnung erstellen. Ich habe zwar kein Prinzipielles Problem mit technischen Zeichnungen, aber ich habe ein Problem damit eine technische Zeichnung zu machen, wenn mir ein Paar Größen fehlen. Die Größen könnte ich mir natürlich ohne weiteres von einem Werkstattmitarbeiter ausmessen lassen, aber die nehmen ja jetzt schon keine Aufträge mehr an, weil sie ihren Weihnachtsputz machen wollen.
Außerdem meinen meine Praktikanten von vor zwei Wochen anscheinend, dass ich am Wochenende noch nix vorhabe. Bedeutet, dass ich mir vermutlich am Samstag zehn Hefte abholen und korrigieren darf. Und dabei hätte ich diese Woche so viel Zeit gehabt! Naja egal. Je nach dem wie das Wochenende aussieht kümmere ich mich halt erst am Montag um die Auswertungen.
5.12.07 15:56


Barbara

Na, heute morgen was in den Schuhen gefunden? Mich würde mal interessieren, wieviele den Brauch kennen, vor Barbara (also dem 4. Dezember) die Schuhe rauszustellen. Vor Nikolaus wird dann ein Teller rausgestellt. In katholischen Gegenden bekamen die Kinder die Geschenke auch Nikolaus und nicht Weihnachten. Dass das Christkind die Geschenke bringt ist eine evangelische Erfindung. Mit dem Weihnachtsmann und Väterchen Frost will ich jetzt mal gar nicht anfangen.
Vielleicht kennen mehr Leute den Brauch an Barbara Kirschzweige (oder andere Zweige von Bäumen oder sträuchern, die relativ früh im Jahr blühen) in die Vase zu stellen. Diese sollen dann Weihnachten blühen.
4.12.07 15:37


Anfängerpraktikum

Habe gerade meine dritte Praktikumsgruppe durch die Versuche gejagt und die ersten Hefte der zweiten Praktikumsgruppe korrigiert.
Da hat es doch tatsächlich einer geschafft, die komplette Vorbereitung zu dem Versuch ohne Formel zu machen. Wenn es richtig gewesen wäre, hätte ich ja gar nicht so viel dagegen gehabt (ok, die Fehlerfortpflanzung in Worten zu beschreiben dürfte etwas schwierig sein). Aber leider gingen seine Definitionen immer haarscharf an der Wahrheit vorbei oder waren so schwammig, dass man damit gar nichts anfangen konnte. Eigentlich müsste ich mir die Vorbereitung kopieren...

Ableiten konnte er übrigens auch nicht.
23.11.07 17:34


Millikan II frustriert!

Ich bin frustriert!
1. Ich wollte gerade nochmal den Versuchsaufbau testen und habe dabei festgestellt, dass da zwei Schrauben fehlen. Ich vermute, dass mein Prof sie versehentlich eingesteckt hat, als er den Aufbau auseinandergenommen hat um die Bauteile von der Werkstatt zeichnen zu lassen. Da er aber gerade Besuch von einem Kollegen aus Paris hat, möchte ich ihn nicht wegen so einer Lappalie stören.
2. Als nächstes habe ich versucht, mit dem Verantwortlichen für dieses Praktikum zu reden um herauszufinden, welchen Schwierigkeitsgrad der Versuchhaben sollte, welchen Umfang die Anleitung und wie lange er maximal dauern sollte. Aber auf dem Weg zum Mittagessen ist der gute Mann irgendwie abhanden gekommen und seitdem ist er beschäftigt.
3. Ich soll den Aufbau so umbauen, dass anstelle des eingebauten Fernrohres (durch das natürlich immer nur eine Person gucken kann), ein Mikroskop da steht, an das man eine Videokamera und einen Bildschirm anschließen kann. Mein Problem ist jetzt nur, wie kriege ich ein Mikroskop mit einer Linse mit etwa 4-5cm Durchmesser dazu durch ein Fensterchen mit 3mm Durchmesser zu gucken? Und wie kriege ich die Apparatur so fixiert, dass man nicht jedesmal, wenn jemand an den Tisch stößt das Mikroskop neu ausrichten muss? Ich bin doch nur eine dumme Studentin, aber irgendwie sind alle Leute, die ich löchern könnte mit wichtigeren Dingen beschäftig.
(vermutlich stellen sich alle Probleme, die ich heute habe morgen als halb so wild heraus, aber momentan frustriert mich das ungemein!)
21.11.07 14:15


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung